Qualifikationen für Menschen
in der Landwirtschaft

Info & Service: 0228/919290

VTP: Qualifiziert die Weichen stellen für erfolgreiche Interessenvertretung!

Verbände und Organisationen in der Landwirtschaft haben ihre eigenen Regeln. Wer hier etwas bewegen möchte, braucht spezielle Einsichten und Kompetenzen. Darum dreht sich im ersten Modul des VTP immer alles um das Thema „Erfolgreich in der Verbandsarbeit“. Darauf aufbauend geht es in acht weiteren Modulen um persönliche Methodenkompetenz sowie um weiteres Verbandswissen.

Das VTP ist speziell gemacht für jüngere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von im weitesten Sinne agrarischen Organisationen und bietet das Rüstzeug für wirkungsvolle Interessensvertretung. Dazu gehören wichtige Qualifikationen wie präsentieren, moderieren, Konflikte managen oder PR machen. Dazu gehört die Kenntnis der Abläufe in Berlin und Brüssel und der Marktmechanismen in der Landwirtschaft. Und dazu zählen Fähigkeiten in der Führung und Verbandsentwicklung.

Im VTP sind diese Inhalte kompakt in Modulen zusammengefasst, so dass das Programm berufsbegleitend durchlaufen werden kann. Spannende Fallbeispiele und praxisorientierte Methodentrainings sorgen für ausgeprägte Lerneffekte. Die Teilnehmenden werden zudem gezielt durch Coaching in ihrer Entwicklung begleitet.

Eine runde Sache – und ein wohl einmaliges Qualifizierungsangebot für die Verbandsarbeit in der Landwirtschaft. Gut zu wissen: Sie können die gebuchten Plätze auch individuell belegen und so z. B. verschiedene Mitarbeiter gezielt fördern.

Informieren Sie sich jetzt über die Details und wenden Sie sich in allen Fragen gern an Sarah Neyses, Telefon 0228 91929-54.

Das VTP 2017/2018: die Details

Ansprechpartner
Matthias Mehner
Geschäftsleiter AHA agrar
Telefon: +49 (0)228 91929 72
m.mehner@andreas-hermes-akademie.de