Qualifikationen für Menschen

Info & Service: 0228/919290

Die Akademie unterstützt das Netzwerk der Bio-Verbände INOFO bei seiner erfolgreichen Neuausrichtung

Vom 1.–5. April 2019 waren die Vorstandsmitglieder von INOFO zum gemeinsamen Workshop in Königswinter zu Gast.

Seit 2017 arbeitet INOFO mit einem jungen Führungsteam daran, Struktur und Ausrichtung zu erneuern. AHA international unterstützt den Verband vor diesem Hintergrund seit 2018 im Rahmen der BMZ Initiative SEWOH in Bezug auf seine Organisationsentwicklung.
INOFO steht dafür, den ökologisch wirtschaftenden Landwirten kleiner und großer Betriebe weltweit eine Stimme zu geben. Zum Beispiel beim drei-jährlichen Organic World Congress (OWC), bei Messen und Fachkonferenzen, sollen in Zukunft die Produzenten eine höhere Präsenz und Sichtbarkeit erhalten.

AHA und INOFO nutzen für die gemeinsamen Workshops die Gelegenheit von Drittanlässen, um Flüge und Kosten zu sparen. Nach Treffen auf den Philippinen und im Senegal folgt nach Königswinter ein nächster Workshop mit Fachexkursion vom 20. – 26. Mai in Bayern und im dritten Quartal dann in Asien.

Beim jüngsten Besuch in Deutschland gewann das Board mit Hilfe von Carsten Niemann, DBV Fachausschuss Öko, Einblicke in die deutsche Verbandswelt. Außerdem stand ein Besuch der Lehr- und Forschungsstation Wiesengut der Universität Bonn auf dem Programm. Und nicht zuletzt trafen die INOFO Vertreter bei ihrem Besuch mit Vertretern der internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen IFOAM-Organics zusammen. Die beiden bereits gut verbundenen Organisationen beschlossen dabei, die Zusammenarbeit neu zu strukturieren und weiter auszubauen.

Wir freuen uns auf mehr!

Ansprechpartner
Nicole Bolomey
Geschäftsleiterin AHA international
Telefon: +49 (0) 228 9192922
n.bolomey@andreas-hermes-akademie.de