Qualifikationen für Menschen

Info & Service: 0228/919290

Cashewproduzenten aus Burkina Faso: Gemeinsam erfolgreicher am Markt

Die Nachfrage nach Cashew ist hoch, die Voraussetzungen für den Anbau sind in manchen afrikanischen Regionen gut. Im Rahmen der Sonderinitiative EINEWELT ohne Hunger des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist die AHA unter anderem in Burkina Faso im Einsatz. Das Ziel: Unterstützung der Produzenten, Vermarktungspotenziale zu nutzen.

4000 Mitglieder zählt die Vereinigung der Cashewproduzenten (Union des Producteurs d’Anarcade) im Westen von Burkina Faso. Die AHA unterstützt die Organisation auf dem Weg, durch gemeinschaftliche Vermarktung höhere Preise zu erzielen. Dazu wurde im Zeitraum eines Jahres eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt:

  • Information der Cashewproduzenten über verschiedene Medien, u. a. per Radio
  • Erfahrungen aufbereiten und nutzen
  • Verantwortlichkeiten klären
  • Lagerhäuser auswählen
  • Abläufe festlegen
  • Trainings durchführen
  • Dokumentationsmaterial erarbeiten
  • Großhändler und Weiterverarbeiter integrieren

Das Ergebnis: Bereits zum März 2017 ist es gelungen, über 6.000 t Cashew gemeinsam, auch dezentral zu vermarkten. Der erzielte Gewinn fließt an die Produzenten, die nationale Ebene und auch an die beteiligte Union des Producteurs d’Anarcade, damit diese die Leistungen für ihre Mitglieder ausbauen kann und schrittweise unabhängig von Geldgebern wird.

Sie haben Fragen und Anregungen zu den Projekten von AHA international? Wir freuen uns darauf.

Ansprechpartner
Nicole Bolomey
Geschäftsleiterin AHA international
Telefon: +49 (0) 228 9192922
n.bolomey@andreas-hermes-akademie.de