02/2019

Sehr geehrter Leser,

die Internationale Grüne Woche war für uns wieder geprägt von wertvollem Austausch und hat uns viele Ideen und Motivation für unsere Arbeit gebracht. Und sie hat uns stolz gemacht: TOP Kurs-Teilnehmer/innen, die sich reflektiert zu landwirtschaftlichen Themen einbringen, Zukunftsperspektiven zur Bildung in der grünen Branche unter dem Titel: „Lernen mit und für die Zukunft“, vorgestellt und diskutiert im Zukunftsforum, die Begleitung des Dialogs von Milchviehhaltern mit Journalisten oder auch die Vorstellung von Organisationsentwicklungsprozessen im Rahmen der Sonderinitiative SEWOH – EINEWELT ohne Hunger des BMZ. Wir konnten an vielen Stellen die Wirkung unserer Arbeit präsentieren und diskutieren.

Im Gespräch an unserem Messestand in der BMZ-Halle brachte ein Besucher die Gedanken Vieler auf den Punkt: „Mir ist hier so richtig klar geworden, dass die Landwirtschaft Teil eines Gesamtgefüges in Gesellschaft und Wirtschaft jedes Landes ist. Dies gilt es zu stärken“.

Und einfach großartig ist: Wir treffen während der IGW Menschen aus der ganzen Welt. Mit einer hohen Expertise für Agrarthemen und Themen der ländlichen Entwicklung und mit einer hohen Motivation, eine gute Zukunft aktiv zu gestalten. Diese Dynamik war überall spürbar. Wir laden Sie ein, diese Dynamik mit am Schopf zu packen und dabei zu sein – und freuen uns darauf.


Es grüßt Sie herzlichst

Signatur Marietheres Förster

Marietheres Förster

Themen 02/2019
AHA international bei der IGW
IGW
Viel Aufmerksamkeit für die Ent­wick­lungs­zu­sammen­arbeit in der BMZ Halle auf der IGW
Zum vierten Mal in Folge war die Akademie bei der IGW – neben den Aktivitäten beim Zukunfts­forum und dem TOP Kurs Pro­gramm – auch in der Halle des Bundesministeriums für wirt­schaft­liche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Einsatz. Als Teil der BMZ Sonderinitiative EINEWELT ohne Hunger konnten wir hier unsere Arbeit für die Stär­kung bäuerlicher Or­ga­ni­sa­tionen in Entwicklungsländern einem breiten Publikum buch­stäblich greifbar machen: Beim Bühnenprogramm, bei Mitmach-Team­building­maß­nahmen (Video) für die Besuchergruppen am Stand und im Austausch mit unseren Gästen. In diesem Jahr waren unter anderem Neema Mwando und Joel Kuduma aus Tansania zugegen, die selbst Farmer sind und als ausgebildete b|u|s Trainer Methoden unter­neh­merischen Denkens und Han­delns an ihre Berufskollegen weitergeben.
AHA und vlf beim IGW Zukunftsforum
IGW Zukunftsforum
Wo liegt die Zukunft des Lernens in den Grünen Berufen?
„Grün, zukunftsorientiert, digital und lebenslang“: Zusammen mit dem Bundesverband Land­wirt­schaft­liche Fachbildung (vlf) stellte die Andreas Hermes Akademie im Rahmen des 12. Zukunfts­forums der IGW die Frage nach neuen Wegen des Lernens in der grünen Branche. Dazu wurden Ideen aus der Pra­xis von Fach­kräften, Lehren­den, Studierenden, Azubis und Land­wirten kom­bi­niert mit Impulsen zum Beispiel von Johann Biener, Präsident des vlf, oder Prof. Dr. Julia Knopf (hier ein Kurz­state­ment im Video) von der Uni­ver­sität Saarbrücken. Die positive Nutzung von Digi­ta­li­sierung, gezielte Förderung, verbesserte Didaktik und bedarfsgerechter Wissenszugang waren zentrale Dis­kus­sions­themen.
Verbands-Training-Programm VTP
VTP
Erfolgreichere Interessensvertretung – jetzt Plätze belegen!
Das Verbands-Trainings-Programm (VTP) von Andreas Hermes Akademie und DBV startet im Juni in eine neue Runde. Es eröffnet Verbänden und Organi­sationen der Grünen Branche die be­son­dere Chance, ihre Mitarbeiter für wirkungs­volle Inte­res­sens­vertretung zu qualifizieren. Wert­volles Praxiswissen z.B. zur Agrarpolitik wird kombiniert mit persönlichen Kompetenzen von Präsentation über Kommunikation bis zu Or­ga­ni­sa­tion und Füh­rung. Das VTP gliedert sich über einen Zeit­raum von einem Jahr in 9 Module. Das erste Modul findet vom 5.-8.Juni 2019 statt. Sichern Sie sich jetzt die Teilnehmer-Plätze für Ihre Organisation!
Bitte vormerken: b|u|s Fest 2019
b|u|s Fest 2019
Das b|u|s Fest kündigt sich an: Der schönen Ammersee ruft!
Das b|u|s Fest ist für viele Absolventinnen und Absolventen und andere Interessierte ein Highlight im Jahr, das man nicht verpassen möchte. Datum und Ort stehen schon fest: Das b|u|s Fest findet in diesem Jahr vom 20. bis 23. Juni am Ammersee statt. Das b|u|s Fest-Team wird die Vielfalt der bayerischen Betriebe dar­stellen, Menschen einbinden, die etwas zu er­zäh­len haben und natürlich auch Sehens­würdig­keiten, historische Stätten und Naturpanorama bieten. Ein paar Schlaglichter: von Straußenfarm bis Schman­kerl­service, von Ferienhof bis Whiskey-Destillerie, von Jagdwaffen bis Seekraftwerk oder von Fendt-Forum bis Energiedorf. Es lohnt sich also, den Termin schon einmal im Kalender zu reservieren! Mehr Infos folgen.
Landwirtschaftsspezifische Coachausbildung 2019
Coachausbildung 2019
So setzen Sie Coaching als Schlüssel für Veränderungen ein
Aufgrund der komplexen, viel­schichtige Anforderungen und dem hohen Druck in der Land­wirtschaft ist fachliche Beratung zentral. Fachliche Beratungs­quali­fikationen allein führen aber oft nicht zu den gewünschten Veränderungen. Nur wer ein ganzheitliches Verständnis von Mensch, Betrieb und Umfeld erreicht, wird aktiv Ver­än­de­rungs­prozesse begleiten kön­nen. Mit der Coachaus­bild­ung von AHA und entra sichern Sie sich dazu spezielle Coach-Qualifikationen (Video) für die Land­wirt­schaft, die den Unter­schied zwischen Stillstand und Erfolg ausmachen können. Das Auf­takt­modul startet am 9. Juli 2019. Erfahren Sie jetzt mehr von Marietheres Förster, Telefon +49 (0)228 91929 28.
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Landwirtschaftliche Rentenbank ist die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
MBA Studiengang Agrarmanagement
top agrar Studie
Master-Abschluss:
Qualifizieren Sie sich für Führungs­aufgaben in der Agrarwirtschaft!
Stellen Sie mit dem Fern-Stu­di­en­gang MBA Agrarmanagement an der Hochschule Anhalt/Stand­ort Bernburg die Weichen auf Karrieresprung. Gerade für Leitungsfunktionen suchen die Unternehmen der Branche verstärkt Fach- und Führungs­kräfte mit Managementquali­fi­ka­tionen. Diese erwerben Sie sich berufsbegleitend mit diesem Studium, das in Kooperation mit der Andreas Hermes Akademie angeboten wird. Es richtet sich bewusst an Kandidatinnen und Kandidaten mit abge­schlos­senem Erststudium und mit Berufs­erfahrung. Diese Termine bitte vormerken: Start zum WS 2019, Bewerbungsfrist 15.09.2019, Bewerbungsportal freigschaltet ab dem 15.05.2019, Hoch­schul­in­for­mationstag in Bernburg am 11.5.2019. Informieren Sie sich jetzt näher über den MBA Studiengang Agrarmanagement.
Wussten Sie schon…
#LandRebellen
… dass Drohnen eingesetzt werden können, um Impfstoffe in entlegene Gebiete zu bringen?
Ende Dezember 2018 wurde erstmals ein Kind mit einem Impfstoff geimpft, der mit einer Drohne geliefert wurde. Ort war die pazifische Inselgruppe Vanatu. Hier ist aktuell noch jedes fünfte Kind ungeimpft. Es fehlt u.a. an Gesundheitszentren und Straßen. Drohnen können hier eine neue technologische Lösung sein. Vanatu arbeitet in Koope­ra­tion mit Start-ups an entsprechenden praktikablen Anwendungen – ein Beispiel für neue Mobilitätskonzepte auf dem Weg zu „Smart Cities“. Eine Herausforderung wird dabei in Zukunft in der Kom­bination von bestehenden und neuen Verkehrswegen liegen. Mehr erfahren Sie in Global Voices 2019 und im Handelsblatt.

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de