04/2019

Sehr geehrter Leser,

Haben Verbände eine Zukunft? Wir denken ja. Unbedingt und mit Ausrufezeichen! Verbände sind ein unmittelbarer Ausdruck unserer Demokratie und ein wichtiger Teil unseres wirtschaftlichen Rückgrads. Gleichzeitig: Was für Organisationen jeglicher Art gilt, gilt selbstverständlich auch für Verbände. Wenn sich Rahmen­be­dingungen wandeln, die Kommunikation, Technologien und Mit­gliederbedürfnisse andere werden, dann muss auch ein Ver­band den Schritt der Weiterentwicklung gehen. Gerade auch der digitale Wandel ist ein deutlicher Verstärker für Veränderung. Er trifft auf alle Komponenten, die einen Verband im Innern zusammen halten und ihm seine Daseinsberechtigung geben.

Seit zwei Jahren vertiefen wir dieses Thema, führen Gespräche, bieten Workshops und Reflexionsräume. In diesem Jahr führen wir zum dritten Mal unsere Fachtagung „Zukunft der Verbände“ durch. Möchten Sie sich inspirieren lassen und „Anfangen, wo andere aufhören“? Dann merken Sie sich den 6. November in Berlin vor.


Es grüßt Sie herzlichst


Dr. Andreas Quiring
Geschäftsführer

Themen 04/2019
Dialog-Foren
Bild zu Dialog-Foren
Raus aus der Defensive – rein in den Dialog
Vom Bienensterben über Tierhaltung bis zur Nitratbelastung: In der Gesellschaft und auch von der Politik wird die moderne Landwirtschaft immer häufiger einseitig an den Pranger gestellt. Das ist nicht nur frustrierend, durch Initiativen und Gesetze werden auch die Spielräume für die Landwirtschaft immer enger. Also Kopf in den Sand, Flinte ins Korn? Im Gegenteil! Positive Bewegung braucht Landwirte und Bevölkerung – und sie entsteht nur im Dialog vor Ort. Qualifiziert und gut vorbereitet einen optimalen Rahmen schaffen und den lokalen Dialog auch mit kritischen Gruppen erfolgreich gestalten: Das erlernen Sie in unseren neuen Trainings zur Durchführung von Dialog-Foren.
Coach Dialog-Landwirtschaft
Bild zu Coach Dialog-Landwirtschaft
Die Ausbildung für Menschen, die auch bei Widerständen etwas bewegen möchten
Mit dieser kompakten Aus­bil­dung zum Coach Dialog-Land­wirt­schaft rüsten Sie sich dafür, Ihren Beratungs­kunden/Berufs­kollegen/Mit­gliedern in der Land­wirtschaft auch und gerade bei Gegenwind erfolgreich zur Seite zu stehen. Eine Kom­pe­tenz, die bei der oft landwirtschafts­kritischen Grundstimmung immer entscheidender wird! Die Themen der Ausbildung reichen von Öffentlichkeits- und Image­arbeit mit Meinungsbildung, PR und Kommunikation über erfolgreiche Veränderungs­prozesse und Moderation bis zu De-Eskalation und Mediation. Das erste der vier zwei- bis dreitägigen Module findet vom 10. bis 12. Juli 2019 in Königs­winter statt.
Neue Verbandsausrichtung
Neue Verbandsausrichtung
Gut aufgestellt Richtung Zukunft
Verbände sind ein zentraler Pfeiler für die Interes­sens­vertretung und als solcher über lange Zeit bewährt. In Zeiten des Wandels – vor­an­ge­trieben durch die Digitalisierung – sind Verbände aller Branchen aufgerufen, sich zu entwickeln, um auf heutige Anforderungen und auf neue Erwartungen ihrer Mitglieder und Partner zukunftsweisende Antworten zu geben. Die AHA unterstützt Ver­bände individuell bei ihrer Qualifizierung und Weiter­ent­wicklung und schafft zudem mit Ver­anstaltungen wie der Fachtagung „#ZunVD – Zukunft der Verbände“ Raum für gemeinsames Weiterdenken. Save the date: Die nächste Fach­tagung findet statt am 06.11.2019.
b|u|s Fest 2019
bus Fest 2019
20.–23. Juni ist b|u|s-Fest-Zeit!
„Seeblick – Weitblick – Ausblick“: Unter dem Motto erwartet Sie das b|u|s Fest in Herrsching am wunderschönen Ammersee. Mit einem kleinen Jubiläum: Die Herrschinger sind von Anfang an bei b|u|s dabei und organisieren nach 2004 nun 15 Jahre später zum zweiten Mal das b|u|s Fest. Freuen Sie sich auf tolle Exkursionen und packende Themen, seien Sie dabei – und verpassen Sie nicht, rechtzeitig Ihre Zimmer zu buchen, denn die Region ist auch bei Urlaubern sehr beliebt! Hier finden Sie Adressen für Ihre Übernachtung.
AHA international
AHA international
Netzwerk der Bio­bau­ern­verbände erfolgreich neu aufgestelltn
AHA international setzt sich im Rahmen der Sonderinitiative „EINEWELT ohne Hunger“ des BMZ für die Stärkung bäuer­licher Organisationen ein. Ein Beispiel ist das International Network of Organic Farmers Organizations INOFO, das wir bei der Organisations­entwick­lung begleiten. Anfang April konnten wir das Board von INOFO zu einem Workshop in Königswinter bei Bonn begrüßen.
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Landwirtschaftliche Rentenbank ist die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
Neue Mitarbeiterin
Johanna Hergott
Johanna Hergott verstärkt AHA international
Der Geschäftsbereich „AHA international“ unserer Akademie engagiert sich für die fachliche und persönliche Qualifikation in Entwicklungs- und Schwellen­ländern. Ein wichtiger Schwer­punkt ist dabei auch die Stär­kung bäuerlicher Organi­sa­tionen. Wir freuen uns vor dem Hintergrund unserer vielfältigen Aufgaben sehr über die Ver­stärkung durch Johanna Hergott, die seit dem 1. Dezember 2018 als Junior Programm Managerin für Tansania und Malawi an Bord ist.
Wussten Sie schon…
Wertewandel
… dass Natur und Familie für die Deutschen wichtiger sind als Freiheit und Erfolg?
In Deutschland gibt es offenbar einen Wertewandel. Den höchsten Wert maßen die Deutschen zum Jahreswechsel 2017/18 unter anderem Natur und Familie bei. Und dies deutlich vor Freiheit und Erfolg. Das geht aus dem alle zwei Jahre vom Marktforschungsinstitut Kantar TNS ermittelten Werte-Index hervor. Der Vergleich der Werte­entwicklung über die Jahre zeigt eine stetige Zunahme der Bedeutung der Natur – bis schließlich auf Platz 1. Das hat auch eine Bedeutung für den landwirtschaftlichen Dialog, der wir uns bewusst sein müssen. Vor diesem Hintergrund und auch grundsätzlich interessant: Ein Artikel der Bundeszentrale für politische Bildung zu Mechanismen der Meinungsbildung in der Gesellschaft „Meinungsbildungsprozesse über die Medien“.

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de