7/2017

Sehr geehrter Leser,

das gerade zu Ende gegangene bus Fest in Varel am Jadebusen hat es unter dem Motto Land und Leute mit Weitsicht gezeigt: Nicht nur die Landschaft lädt ein, weit zu schauen. Ein Blick über den Deich erlaubt eine weite Sicht hin zum Horizont und öffnet Geist und Seele. Und gerade der weite Blick lässt es zu, sich für neue Dinge zu öffnen und nicht am Naheliegenden zu verharren. Dabei sind die Naturgewalten der Gezeiten immer ständiger Begleiter, mit denen man rechnen muss.

Für mich werden in dieser Kombination besonders treffend auch zentrale Unternehmerkompetenzen deutlich: mich einlassen auf Weite und nahezu unbegrenzte Möglichkeiten im unter­nehmerischen Tun; unbeirrt den Weg als Vision vor Augen zu haben und nicht vom Kurs abzukommen. Gleichzeitig aber die ständige Veränderung wie bei Ebbe und Flut und Sturm und Flaute in das tägliche Handeln zu integrieren und wachsam zu sein für die ganz aktuellen Herausforderungen meiner Tätigkeit.

Und so wünsche ich auch Ihnen: Schauen Sie weit voraus und bleiben Sie gleichzeitig achtsam im unmittelbaren Handeln!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr


Signatur Matthias Mehner

Matthias Mehner

Themen 7/2017
bus Fest
bus Fest
bus Fest 2017: Ein Fest für Herz, Verstand und alle Sinne.
Land und Leute mit Weitsicht erlebten die 200 Teilnehmenden Mitte Juni beim bus Fest im hohen Norden. Die Exkursionen, das Unternehmerforum, der Gala-Abend: Die klassischen Marken­zeichen des bus Festes begeisterten die bus’ler auch in diesem Jahr. Ein Riesendank an das Orga-Team für das Engagement, die Planung und das fantastische Programm. Alle Teilnehmenden waren sich einig: Das hat sich mehr als gelohnt. Viele haben schon fest beschlossen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein!
Wussten Sie schon…
Ländliche Entwicklung
… dass das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung ab 2017 jährlich 55 Mio. € für die Entwicklung ländlicher Räume bereitgestellt hat?
Das Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ bündelt Modell- und Demonstrations­vor­haben, Wettbewerbe, For­schungs­aktivitäten und Kom­mu­ni­ka­tionsmaßnahmen und fördert innovative Pro­jektideen zur Stärkung der ländlichen Räume. Dazu gehört auch das wichtige Zukunfts­thema „Land.Digital – Chancen der Digitalisierung“. Ziele wie die Stärkung der Infrastruktur, Unterstützung ehrenamtlicher Strukturen, gesicherte Ver­sor­gung von Senioren, neue Ver­mark­tungs­konzepte oder zu­kunfts­orientierte Bil­dungs­projekte stehen auf dem di­gi­ta­len Fahrplan. Interessante De­tails finden Sie auf der Web­site des Bundesministeriums.
AHA international
AgriCord Netzwerk
Das AgriCord Netzwerk stärkt bäuerliche Organisationen in Entwicklungsländern
Unter dem gemeinsamen Programmansatz „Farmers Fighting Poverty“ arbeiten 12 Organisationen aus 10 Ländern zusammen, um Bauernorganisationen in Entwicklungsländern zu stärken. Die AHA ist zusammen mit dem DBV aktives Mitglied dieses Netzwerks und organisierte im Mai die Hauptversammlung von AgriCord. Merkmal des Netzwerks: Alle Beteiligten sind eng mit ihren jeweiligen nationalen Bauernverbänden verbunden – und können sich gerade deshalb mit handfestem Praxis-Know-how für die Ent­wick­lungs­länder einbringen.
Coach Dialog-Landwirtschaft
AHA business
Landwirte unter Druck: So beraten und unterstützen Sie besser
Von Tierhaltung bis zu Stallbauprojekten – Landwirte fühlen sich immer öfter regelrecht am gesellschaftlichen und politischen Pranger. In frustrierenden, belastenden oder schlichtweg existenzgefährdenden Situationen umsichtig und professionell zu agieren, fällt schwer. Mit der AHA Ausbildung zum Coach Dialog-Landwirtschaft qualifizieren Sie sich als Berater ganz gezielt, um in solchen Situation wirklich einen entscheidenden Unterschied machen zu können. Veränderungs­prozesse, Meinungsbildung und Kommunikation, De-Eskalation oder Moderation: Die kompakte, vielschichtige Ausbildung setzt genau an den neuralgischen Punkten an. Das erste der vier Module findet am 9.–11. Oktober 2017 statt.
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Landwirtschaftliche Rentenbank ist die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
Organisationsentwicklung und Changemanagement
Organisationsentwicklung und Changemanagement
Weil Stillstand Rückschritt ist: Veränderungen zielgerichtet begleiten
Gerade im dynamischen Bereich der Landwirtschaft sind erfolgreiche Weichenstellungen und deren Umsetzung entscheidend. Manchmal schwankt die Realität aber zwischen Schockstarre vor der Aufgabe und blindem Aktionismus. In dieser kompakten Ausbildung erwerben Sie die Kompetenzen, um in der Organisationsentwicklung und im Changemanagement professionell und ergebnisorientiert die richtigen Schritte zu gehen oder zu begleiten. Für Ihre eigene Organisation oder als Berater, Coach oder Trainer.

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de