8/2016

Sehr geehrter Leser,

Bauern sind in westlichen Industrieländern zu einer Minderheit geworden. Weniger als 1,5 % der Erwerbstätigen sind (in Deutschland) in der Landwirtschaft beschäftigt. Selbst auf dem Land stehen Bauern zunehmend „am Rand“.

Während Minderheiten gemeinhin zu besonderer Geschlossenheit neigen, ist die beim Thema Ökolandbau schnell dahin. Noch viel zu oft können „Ökos“ und „Konventionelle“ der Versuchung nicht widerstehen, die jeweils andere Produktionsrichtung zu diskreditieren. Facebook & Co liefern den täglichen Beweis. Doch wer polarisiert und diskreditiert, erzeugt Ablehnung – auch unbeteiligten Dritten gegenüber, die man eigentlich für sich gewinnen will.

Da passt auch mal ein Bibelvers: „Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht“ (Matthäus 23,12).



Signatur Andreas Quiering

Dr. Andreas Quiring
Geschäftsführer

Themen 8/2016
TOP Kurs-Regionaltreffen
TOP Kurs-Regionaltreffen
Neu: Näher, kürzer, praktischer!
Das neue Konzept der TOP Kurs-Regionaltreffen kommt den Teilnehmern buchstäblich entgegen. Statt einem 3-tägigen Treffen pro Jahr an einem Ort in Deutschland wird es mehrere kürzere Regionaltreffen (Fr./Sa.) geben. Die Vorteile: kürzere Anfahrt, Wiedersehen mit TOP Kurslern aus der Region – und am Wochenende noch Zeit für Familie und Co. Informieren Sie sich jetzt über Orte und Termine!
bus Impuls-Training
bus Impuls-Training
Taiwanesische Delegation „schnuppert“ in bus-Trainings
Die AHA empfängt immer wieder landwirtschaftliche Delegationen aus dem Ausland, um u. a. den deutschen Ansatz von Aus-, Fort- und Weiterbildung erlebbar zu machen. Zuletzt war eine 20-köpfige Delegation aus Taiwan in Deutschland: politische Ver­treter, Wissen­schaftler und Jung­bäuerinnen und Jungbauern. Bei einem ab­wechslungs­reichen Impuls-Training lernten die Gäste die Vor­teile und Chancen der bus-Trainings kennen.
Digitale Kommunikation:
Erfolgs-Workshop
Erfolgs-Workshop
Mit neuen Medien mehr erreichen!
Wie erreicht man heute Zielgruppen im Agrar­bereich und in den ländlichen Räumen? Müssen Sie auf Facebook, Twitter und Co. aktiv sein – und wenn, wie? Wie erhöhen Sie den Erfolg mit Websites und Newslettern? Die digitalen Medien – und Ihre ganz konkreten Chancen damit – stehen im Zentrum dieses spannenden Workshops. Unser Tipp: am 7./8. Dezember dabei sein und recht­zeitig die Weichen stellen in Richtung zukunfts­weisende und wirksame Kommunikation!
Seminar:
Gelassen wechseln
gelassen wechseln
Jahreswechsel kann jeder.
Aber Wechseljahre…
Über Wechseljahre spricht man nicht? Im Gegenteil! Neugierig und gelassen durch die Wechseljahre ist das Motto dieses Workshops. Ihre persönlichen Fragen und vielleicht auch Zweifel stehen am 6. und 7. September in dem Workshop in Ellringen bei Lüneburg im Mittelpunkt. In offener, vertrauensvoller Atmosphäre werden Sie Ihre eigene Strategie entwickeln, diese wichtige und chancenreiche Lebensphase auf vielen Ebenen für sich zu nutzen!
AHA international
AHA international
Workshop mit Ver­tre­tern afrikanischer Bauern­organi­sa­tionen
Wissenstransfer durch Austausch auf Augenhöhe: Unter diesem Motto veranstaltete die AHA im Juni in Deutschland einen 5-tägigen Workshop für und mit Vertreterinnen und Vertreter afrikanischer Bauern­organi­sationen. Kammer und Verband, moderne Medien und Fachpresse, Betriebshilfsdienst und Maschinen­ring, Ge­nos­senschaft und Ge­nos­sen­schafts­bank, Bildung und Interessensvertretung von Bauern für Bauern: Die „Vielfalt der Bauernorganisationen vor Ort – stark und nachhaltig“ lernten die Teilnehmenden u. a. bei zahl­reichen Besuchen kennen.
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Rentenbank ist die deutsche Förderbank für Agrarwirtschaft und ländliche Entwicklung. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
Training Qualitätsmanagement
Training Qualitätsmanagement
Kompakt und wichtig:
Neuerungen im QM durch die DIN EN ISO 9001:2015
Verantwortliche, die ihr Qua­li­täts­management optimieren und auf den neuen gesetzlichen Stand bringen möchten, sind bei diesem kompakten Training ge­nau richtig. Es fasst die weitreichenden Änderungen durch die DIN EN ISO 9001:2015 übersichtlich zusammen und zeigt u. a. konkret neue Chancen auf, das QM zu verbessern und Unter­nehmen kundenorientierter zu führen.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bei Fragen und für Ihre Anmeldung ist Marietheres Förster gern für Sie da, auch direkt per Telefon: 02 28 / 9 19 29-28.
Download der Trainingsdetails

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de