09/2015

Sehr geehrter Leser,

Die Not der Menschen, die als Flüchtlinge nach Europa kommen, lässt keinen kalt. Aus Solidarität und Nächstenliebe wollen viele Menschen helfen. Jeder nach seinen Möglichkeiten. Das ist beeindruckend!

Als Akademie haben wir die Chance, ein Stück weit bei den Ur­sachen für Verzweiflung und Flucht anzusetzen. Innerhalb der Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“ des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vermitteln AHA und Deutscher Bauernverband (DBV) Hilfe zur Selbsthilfe. Wir arbeiten mit den Bauernorganisationen in Afrika und Indien zu­sammen, um die Bauern vor Ort zu stärken. Weil eine funktio­nierende Landwirtschaft für uns als AHA der Schlüssel gegen Hunger und Armut ist, braucht es Bauern die sich organisieren und ihre Interessen gegenüber Politik, Gesellschaft und Marktpartnern durchsetzen können. Unser Beitrag ist die Erfahrung in der Entwicklung von Menschen und Organisationen und das hiesige Netzwerk aus Experten der Bauernverbände und anderer Organisationen. Eingebettet inTrainigs- und Beratungsphilosopien die uns ausmachen: Individuell, zugeschnitten auf das Land und den dort lebenden Menschen.

Die ersten Schritte sind gemacht. In Äthiopien, Uganda und Kenia sind wir bereits aktiv. Und der Austausch mit vielen faszinierenden Menschen in Afrika und Indien verändert uns auch selbst erheblich. Lernen geschieht nie eindimensional.

Lassen auch Sie sich ein auf Begegnung und Austausch!


Es grüßt Sie herzlichst


Dr. Andreas Quiring
Geschäftsführer

Themen 09/2015




Wichtige Info:
Der Top Kurs 2016
ist ausgebucht!
AHA Plattform Ländliche Räume
Marika Puskeppeleit
AHA schafft in Berlin Raum für das Thema Ländliche Räume!
Die AHA hat die „Plattform Ländliche Räume“ ins Leben gerufen, um die Rolle, Relevanz und Attraktivität der ländlichen Regionen als Lebens- und Wirtschaftsraum wie auch als Natur- und Er­holungsgebiet sichtbarer zu machen. Dort, wo Meinungen ge­bildet und Entscheidungen getroffen werden – in Berlin. Dialog der Akteure fördern, Netzwerken und Themen setzen, das sind einige der Aufgaben der Plattform. Die Träger reichen vom DBV bis zum Deutschen Städte- und Gemeindebund. Für die Geschäftsleitung konnten wir Marika Puskeppeleit gewinnen.
TOP Kurs-Herbsttreffen
TOP-Kurs
Diesmal geht’s ins Münsterland!
Motto und Zielregion des dies­jährigen Herbsttreffens: „Münsterland – zwischen Bischöfen, Bauern und Baronen“. Und mittendrin Sie, als TOP Kurs-Absolventin oder -Absolvent der Kurse ab 1990. Auf dem Pro­gramm stehen tolle Exkursionen, Gespräche mit Unternehmer­persönlichkeiten, ein Training zum Thema Schlagfertigkeit und natürlich das Wiedersehen der Absolventen. Ein Wochenende, das Spaß macht und viel bringt. Seien Sie dabei – vom 20.–22. November 2015!
AHA international
Erfolgreiche Fact Finding Missions nach Afrika und Indien
Erfolgreiche Fact Finding Missions nach Afrika und Indien
Im Rahmen eines vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Projekts ist es unsere Aufgabe, die bäuerlichen Organisationen in ausgewählten Entwicklungsländern zu stärken. Dazu haben unsere Experten nun vor Ort in Uganda, Kenia, Äthiopien und Indien Gespräche geführt und konkrete Projekte vorbereitet.
Coach Dialog-Landwirtschaft
Bauern brauchen Berater mit Dialog-Power!
Gesucht wie nie sind Berater, die Landwirten kompetent zur Seite stehen, wenn es im Umgang mit Behörden oder der kritischen Öffentlichkeit hart und kompliziert wird! Konfliktträchtige Anlässe gibt es heute zuhauf: Stallbauten, Biogasanlagen, Tierhaltung oder Pflanzenschutz zum Beispiel. Teils existenziell wichtige Themen und Projekte, bei denen sich Landwirte im Kampf mit Widerständen oft allein gelassen fühlen. Die Ausbildung vermittelt Berater/innen die entscheidenden Kompetenzen, Prozesse zum Erfolg zu führen – von Meinungs­bildung über Change Management bis hin zu Deeskalation und Moderation.
Unternehmerinnen-Fachgespräch
Unternehmerinnen-Fachgespräch
„Geht es der Inhaberin und dem Inhaber gut, geht es auch dem Betrieb gut“
Wir laden in Zusammenarbeit mit dem dlv und dem DBV wieder Landwirtinnen zum Unter­nehmer­innen-Fachgespräch (UFG) ein! Diesmal treffen wir uns vom 6.– 8. Oktober in Lehrte bei Hannover. Das hochrelevante Thema: „Der Betrieb ist nur so stark wie ich/wie wir.“ Was macht uns stark, wie lassen sich die hohen Anforderungen mit Lebensqualität, Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und Glück vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Marietheres Förster, m.foerster@andreas-hermes-akademie.de, Telefon 0228 91929-28, beantwortet gern Ihre Fragen. Bei ihr können Sie sich auch direkt anmelden.
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Rentenbank ist die deutsche Förderbank für Agrarwirtschaft und ländliche Entwicklung. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
EU-Projekt Taste of Life
Balance Duett
Erfahrungs- und Ideenbörse für gesunde Schulverpflegung am 28.10.2015 – Ihre Erfahrungen und Tipps sind willkommen!
Im Rahmen des EU-Projekts Taste of Life engagiert sich die AHA zusammen mit anderen europäischen Bildungs­in­sti­tu­tionen für die Förderung gesunder Schulernährung. Sie möchten neue Ideen für Ihre Projekte entwickeln, Erfahrungen austauschen, in Ihrer Schule etwas bewegen, Ihr Netzwerk ausbauen? Dann besuchen Sie unsere Ideenbörse zum Thema! Wir laden Aktive und Inte­r­es­sierte zu unserem Multi­pli­ka­toren-Treffen ein. Angesprochen sind z. B. Eltern, Lehrer, Schüler, Entscheidungsträger in Schulen und Schulverwaltung, Caterer und Landwirte. (Natürlich Männer wie Frauen!) Wissensaustausch, Erfahrungen aus konkreten Projekten sowie Networking stehen auf dem Programm. Der Termin: 28. Oktober 2015 in Bonn – bitte jetzt schon freihalten!

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de