11/2016

Sehr geehrter Leser,

"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser", sagt der Volksmund. Aber wer will schon alles kontrollieren? So fordert uns die Realität im Arbeitsleben und im Verbandsleben andauernd heraus, einander zu vertrauen, ohne es anhand von Fakten überprüfen zu können. Und wenn wir ehrlich sind: Vertrauen beginnt erst da, wo Wissen endet.
Das Dilemma allerdings ist, dass man Vertrauen nicht einfordern kann. Vertrauen wird einem geschenkt. Wir können nicht darauf pochen, sondern müssen unseren Beitrag beisteuern, um das Geschenk des Vertrauens zu empfangen.
Doch so wie Geschenke keine Einbahnstraße sind, gilt das auch für Vertrauen. Deshalb möchte ich Sie ermuntern: Zeigen Sie einem anderen Menschen ohne besonderen Anlass durch eine spezielle Geste oder Handlung, dass Sie ihm/ihr vertrauen. Geben Sie einen Vertrauensvorschuss und seien Sie gespannt auf die Resonanz. Und wenn Sie Lust haben, schreiben Sie mir, was Sie erlebt haben.


Es grüßt Sie herzlichst


Dr. Andreas Quiring
Geschäftsführer

Themen 11/2016


AHA auf der EuroTier:
Besuchen Sie uns in
Halle 26, Stand A09


bus Trainings starten wieder
Neue bus Saison
Mehr Erfolg und Zufriedenheit in Ihrem Traumberuf: Jetzt noch anmelden für die neue bus Saison
Bäuerlicher Unternehmer oder bäuerliche Unternehmerin zu sein, ist eine der faszinierendsten Herausforderungen. Fachwissen, Verhandlungsgeschick, Zeitmanagement, Führungskompetenz und Stressresistenz sind nur einige der Erfolgsvoraussetzungen. Wie bekommt man Beruf, Familie und Freizeit unter einen Hut – und findet gleichzeitig noch Raum für neue Ideen und Wege?
Willkommen beim bus Training, der Trainingsreihe, mit der Sie die unternehmerischen und persönlichen Herausforderungen und Chancen Ihres Traumberufs meistern bzw. nutzen!
Zukunftsworkshop: Ländliche Räume 2037
Zukunftsworkshop: Ländliche Räume 2037
In die Zukunft geschaut: Bilder vom digitalen Übermorgen
Für den Zukunftsworkshop „Ländliche Räume 2037: Bilder vom digitalen Übermorgen“ hat AHA dialog/plattform ländliche räume in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut (Bereich CeRRi Berlin) Vorausdenker und Alltagspioniere aus den Ländlichen Räumen gesucht. Julia Nissen, „Deichdeern“-Bloggerin und Journalistin vom Land, konnte sich den letzten freien Platz des Zukunftswork­shops sichern. Dieser fand vor kurzem statt und vereinte visionäre Alltagsexperten aus den ländlichen Räumen. Die Ergebnisse daraus werden beim Zukunftsforum am 25.01.2017 in Berlin präsentiert.
Training: Mach’ Dein Ding
Training: Mach’ Dein Ding
Man ist nie zu jung für einen souveränen Auftritt!
Fachliche Qualifikation ist wichtig. Wer damit jedoch richtig etwas bewegen will, braucht die Fähigkeit zu überzeugen, zu begeistern und souverän aufzutreten. Je früher, desto besser. Dieses Training von AHA und dem Bauernverband Schleswig-Holstein richtet sich an Berufseinsteiger, Studierende und Auszubildende bis 27 Jahre. Mit Spaß und buchstäblich vielen AHA-Effekten lernen Sie, sich und Ihre Sache erfolgreich zu präsentieren!
Trainerausbildung
Trainerausbildung
Machen Sie jetzt die Trainerausbildung mit Zertifikat – bei der AHA
Die AHA Trainerausbildung in Kooperation mit Team P genießt einen hervorragenden Ruf. Das hat Gründe: In der Komplettausbildung lernen Sie, Themen erstklassig zu vermitteln. Sie erlernen die wirksamsten Methoden, nutzen Ihre Persönlichkeit als Trainerstärke und bereiten sich auf unterschiedlichste Trainingssituationen vor. Sie erwerben nicht nur die Kompetenz zum optimalen Umgang mit Gruppen, sondern bekommen auch Beratungs- und Coachingtools für Seminare und Workshops an die Hand. Interessiert an dieser besonderen Trainerausbildung mit Zertifikat, die sich Ihr ganzes Berufsleben auszahlen wird? Am 6. Februar 2017 startet das erste Modul. Hier erfahren Sie mehr: Download Trainingsdetails
Für Details und Anmeldung wenden Sie sich gern direkt an Marietheres Förster, Telefon: 02 28 / 9 19 29-28.
Training: Beratung in Krisenzeiten
Training: Beratung in Krisenzeiten
Sattelfest auch bei Gegenwind
In diesen herausfordernden Zeiten für die Landwirtschaft fühlen sich viele bäuerliche Unternehmer wie mit dem Rücken an der Wand. Als Berater sind Sie hier einerseits besonders gefragt. Andererseits stehen Sie aber auch stark unter Druck, werden vielleicht hart kritisiert oder suchen wohl­möglich fieberhaft die rettende Lösung für Ihren Beratungs­kunden. In diesem Training lernen Sie die befreiende Fähig­keit, sich abzugrenzen, sich auf Ihre Stärken zu besinnen und eine neue Perspektive auf sich, Ihre Tätigkeit und neue Lösungs­wege zu gewinnen. Kompetenzen, die auch Ihren Beratungskunden weiterhelfen!
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Rentenbank ist die deutsche Förderbank für Agrarwirtschaft und ländliche Entwicklung. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
AHA international
AHA international
AHA international in Indien aktiv
Das Engagement der AHA im Rahmen der Sonderinitiative „Eine Welt Ohne Hunger“ (SEWOH) zielt auf die Stärkung bäuerlicher Organisationen ab, um die Lebensbedingungen für kleinbäuerliche Familienbetriebe zu verbessern. In Indien ist die AHA im Rahmen von SEWOH seit Juli 2015 aktiv. Finanziell unterstützt wird das SEWOH-Projekt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammen­arbeit und Entwicklung (BMZ).
Verbands-Training-Programm
Ehrenamt
Verbands-Training-Programm Ehrenamt
NEU: Das VTP speziell für
ehrenamtliche Verbandsvorstände
Die AHA hat aus dem bewährten VTP ein spezielles Programm für Vorstandsmitglieder aus Agrarverbänden entwickelt. Hier erwerben Sie in zwei Modulen wichtige Qualifikationen und Fähigkeiten, mit denen Sie Ihre anspruchsvolle Vorstandstätigkeit noch erfolgreicher ausüben können. Auf der Basis des Trainings vertreten Sie Ihren Verband souverän und überzeugend nach innen und nach außen!
Verbands-Training-Programm (VTP)
Fokus Märkte
Verbands-Training-Programm VTP
VTP Fokus Märkte – Anmeldungen noch möglich
Das Verbands-Training-Programm (VTP) Fokus Märkte findet vom 24.-26.11.2016 in der Hessischen Landvolk-Hochschule in Friedrichsdorf statt. Kurzentschlossene können sich gerne noch bei Kerstin Ernst (k.ernst@andreas-hermes-akademie.de; 0288/ 919 29-21) anmelden.

Hier geht’s zum Programm.

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de