11/2017

Sehr geehrter Leser,

jetzt im Herbst ist wieder die Zeit, das Wintergetreide zu säen. Das einzelne Korn keimt, und es erwächst daraus eine Pflanze mit ganz vielen Körnern. Auch für uns eine gute Zeit, bestimmte Dinge und Projekte im Leben zu über­denken, vielleicht sogar zu „begraben“, damit – wie beim Weizenkorn – Neues wachsen und entstehen kann. Ergreifen auch Sie die Gelegenheit, zu über­denken, was neu „gepflanzt“ werden soll. Dabei können Ihnen nicht nur als Unternehmer insbesondere die b|u|s Unter­nehmer­trainings helfen. Lassen Sie sich inspirieren und hinterfragen Sie altbekannte Pfade – so kann aus Neuem reiche Frucht entstehen. Termine in ganz Deutschland finden Sie auf unserer Website.


Es grüßt Sie herzlichst


Signatur Matthias Mehner

Matthias Mehner

Themen 11/2017
b|u|s Trainings: die neue Saison
b|u|s Trainings
Bringen Sie jetzt persönliche und betriebliche Aspekte in Einklang
Gerade in Familienunternehmen gehören persönliche, familiäre und betriebliche Aspekte eng zusammen. b|u|s ist vor diesem Hintergrund das einzigartige Trainingskonzept für bäuerliche Unternehmerinnen und Unternehmer. Eine Gruppe, neun zweitägige Module, qualifizierte Trainerinnen und Trainer mit landwirtschaftlichem Background: das ist der Rahmen. Stellen Sie mit uns gemeinsam Ihre Persönlichkeit und Ihre Ziele in den Mittelpunkt, entdecken Sie Ihren individuellen Weg, erlernen Sie Methoden und erwerben Sie Kompetenzen, genau diesen Weg zu gehen und Ihre Vision zu verwirklichen. Die neue b|u|s Saison startet jetzt – ergreifen Sie die Gelegenheit, für sich die Weichen für Zufriedenheit und betrieblichen Erfolg zu stellen.
AGRITECHNICA
Bildungskatalog
AHA-Dialog(e) auf der AGRITECHNICA in Hannover
Jeder weiß: Die besten Ge­spräche auf dem Hof finden in der großen Wohnküche statt. Mit dem Flair dieser traditionellen Gastfreundlichkeit heißen wir Sie auf der AGRITECHNICA will­kommen – vom 12.–18. No­vem­ber in der Halle 21, Stand A12. Unter dem Motto „Hier lässt sich’s reden“ freuen wir uns auf Sie! Gern auch zu den AHA Dialogen, die Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils um 12 Uhr und 15 Uhr an unserem Stand stattfinden werden. Gesprächspartner sind u. a. DBV-Vizepräsident Werner Schwarz, Stefan Ortmann, Land­wirtschaftskammer Nieder­sachsen, Christian Pohl, Land­wirtschaftliche Rentenbank und Jürgen Wolf von AGRAVIS.
AHA dialog/plattform ländliche räume
ländliche Räume
Einladung zur Veranstaltung „Zukunft der Verbände“
Von den allgegenwärtigen Smartphones über Cloudcomputing bis zu künstlicher Intelligenz, Robotik und Big Data – die Digitalisierung bringt umfassende Chancen, aber auch Umwälzungen und Herausforderungen mit sich. Was heißt das für die Verbände? Wir laden Vertreterinnen und Vertreter der Verbände und andere am Thema Interessierte herzlich ein, am 7. Dezember in Berlin gemeinsam die relevanten Fragen zu stellen und Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Der Veranstaltungstitel ist Programm: „Zukunft der Verbände: Mit frischem Blick und wachen Augen durch den digitalen Wandel“. Für Infor­ma­tionen und Ihre Anmeldung wenden Sie sich bitte an Marika Puskeppeleit, Telefon +49 30 58 63 20 67-2.
Training
Training
Und es bewegt sich doch!
Stillstand kann sich kaum jemand leisten. Bestehendes positiv zu verändern ist aber oft eine echte Herausforderung. Vorbehalte und Un­sicher­heit bei den Beteiligten führen zum Beispiel nicht selten zu Vermeidungs- oder sogar Blockade­haltungen. Mit dem Training Organisations­ent­wick­lung und Change­management, das wir in Ko­operation mit der Team P Projektberatung anbieten, sichern sich Berater, Trainer, Coaches und Führungskräfte die wertvollen Kompetenzen, um Veränderung erfolgreich zu begleiten oder zu gestalten. Das erste der vier zweitägigen Module startet am 11. Januar 2017. Nutzen Sie die Chance, mit den richtigen Qualifikationen dafür zu sorgen, dass sich erfolgreich etwas bewegt!
AHA international
AHA international
b|u|s international: wissenschaftliche Studie belegt die Erfolge
b|u|s im internationalen Einsatz: Dafür wurde der umfassende b|u|s Ansatz in ein kompaktes Format gegossen. Schon seit 2009 bildet die AHA, oft im Auftrag der giz, Trainerinnen und Trainer in Äthiopien, Benin, Burkina Faso, der Elfen­bein­küste, Nepal und Tunesien für dieses Trainingskonzept aus. Auch hier steht die Entwicklung der bäuerlichen Unter­nehmer­Innen, ihrer individuellen Situation und der Betriebs- und Marktperspektiven im Mittel­punkt. Im Rahmen einer Master­arbeit wurde nun die Wir­kung der Trainings am Bei­spiel Burkina Fasos überprüft – mit äußerst positiven Ergebnissen.
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Landwirtschaftliche Rentenbank ist die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und die ländliche Entwicklung. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
top agrar Studie
top agrar Studie
75 % der Landwirtinnen und Landwirte sind zufrieden
Vielleicht haben Sie den Sonder­druck der top agrar auch schon auf den Tisch bekommen. Darin veröffentlicht die Zeit­schrift die Ergebnisse ihrer Glücks-Um­fra­ge unter Landwirtinnen und Land­wirten. Das Ergebnis wird manche erstaunen: 75 % der Befragten sind zufrieden oder sehr zufrieden mit ihrer Situ­ation. Familie, Werte und ein sinnvoller, erfüllter Arbeitsalltag fördern auf vielen Höfen die Zufriedenheit. Man sieht täglich, was man schafft, und was man hat. Landwirtin oder Landwirt ist für viele nicht einfach nur ein Job, sondern eine Lebens­hal­tung. Die Studie zeigt gleich­zeitig, was auf die Stimmung drückt: bürokratische Hemm­nisse, Überlastung, Zu­kunfts­sorgen und mangelnde ge­sell­schaftliche Anerkennung ge­hören dazu. Handlungsfelder gibt es also genug. Sprechen wir darüber und packen wir sie an!
Wussten Sie schon…
#LandRebellen
dass hinter #LandRebellen die Querdenker in den ländlichen Räumen stecken?
#LandRebellen, das sind die Menschen, die kreativ und innovativ für den Ländlichen Raum aktiv werden. Überzeugt, mit Herzblut und Verstand stoßen sie Veränderungen an und binden weitere Aktive ein. Was daraus entsteht? Lebensqualität – für das (gemeinsame) Leben und Arbeiten im Ländlichen Raum. Ein Beispiel aus dem Nürnberger Land: In einer offenen Hightech-Werkstatt stellt der Verein „FabLab NüLand“ („Fabrikationslabor Nürnberger Land“) neueste Maschinen und Technologien zur Verfügung, um die Ideen der Menschen zu verwirklichen:
fablab.nueland.de/index.php/wir-ueber-uns
Mit dem Zukunftsforum „Die neuen #LandRebellen: Nach der digitalen Revolution ist vor dem Kulturwandel“ am 24.1.2018 in Berlin bieten wir als AHA das passende Forum für die Querdenker im Ländlichen Raum. Informationen dazu erhalten Sie bei Mareike Meyn, AHA dialog, Berlin, Tel.: +49 30 58 63 20 67-3, und online.

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de