12/2017

Sehr geehrter Leser,

das Jahresende ist immer auch ein Zeitpunkt, um zu reflektieren. Was hat uns bewegt? Was ist gut, was weniger gut gelaufen? Wo ist im neuen Jahr Handlungsbedarf?

Was mich immer wieder bewegt, sind die Menschen, mit denen wir in den Trainings zusammen arbeiten dürfen. Zum Beispiel die jungen TOP Kurs-Teilnehmer/innen, die man, salopp gesagt, auf die Menschheit loslassen kann. Ob auf der Berliner Bühne bei der IGW, bei politischen Terminen in ihrer Heimatregion oder – wie aktuell – in Äthiopien während einer Studienreise: Die „Jungs und Mädels“ zeigen Engagement, Weitblick, Empathie und Verantwortungsbewusstsein.

Als AHA schauen wir 2017 auf viele inspirierende und bewegende Begegnungen zurück. In individuellen Coachings, Trainings, Workshops und Großveranstaltungen. Was für uns zählt, ist die damit verbundene vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Für dieses Vertrauen danken wir – die AHA-Trainerinnen und -Trainer und das Team in Bonn und Berlin – Ihnen. Wir wünschen Ihnen gesegnete Feiertage, einen guten Start ins neue Jahr und für 2018 viele inspirierende und vertrauensvolle Begegnungen.


Es grüßt Sie herzlichst


Dr. Andreas Quiring
Geschäftsführer

Themen 12/2017
Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten
Schokoladenmann
AHA dialog/ländliche Räume: Fachtagung
Dr.Burkhart M.Puskeppeleit Dr.Rohleder
„Die Zukunft der Verbände“ ist digital
Digitalisierung, Industrie 4.0, Generation Y – was bedeuten diese Schlagworte für die Verbandsarbeit? Auf Einladung von AHA dialog/ländliche räume kamen am 7. Dezember in Berlin Teil­nehmende aus Verbänden, Politik und Wissenschaft zusammen, um intensiv Antworten auf diese Zukunftsfragen zu diskutieren. „Mit frischem Blick und wachen Augen durch den digitalen Wandel“ – dazu lieferten die Vorträge von Dr. Steffi Burkhardt zur Generation Y und Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Verbands Bitkom, nachhaltige Impulse. Ein Fazit: Die Digi­ta­li­sierung bietet große Chancen, die aktiv ergriffen werden wollen!
b|u|s Fest 2018
Brandenburger Tor bei Nacht
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin
Die Hauptstadt und Potsdam rufen – zum b|u|s Fest 2018 vom 21.–24. Juni. Mit Austausch und Feiern, tollen Exkursionen rund um Potsdam und in Berlin und natürlich mit dem Unter­neh­mer­forum. Das Seminaris SeeHotel Potsdam bildet einen wunderschönen Stützpunkt. Schon ab jetzt können Sie dort Ihre Unterkunft buchen, mit dem Stichwort „bus Fest“, per Mail an potsdam@seminaris.de oder unter 0049 331 9090-0. Fragen zum bus Fest? Senden Sie einfach eine E-Mail an info@bus-fest.de.
Training Mitarbeiterführung
Wegen guter Führung erfolgreich
Führung als eine der wichtigsten Aufgaben in erfolgreichen Organisationen hat viele Di­men­sionen: „Voran gehen“, „motivieren“ und „fördern“ gehören dazu. In diesem intensiven 2-Tages-Training schlagen Sie ganz praktisch den Bogen von Führungsstilen, eigenem Führungsverhalten und Selbstmanagement über Zielsetzungen und Mitarbeitermotivation bis zu Gesprächsführung, Förderung, Teamwork und Teamentwicklung. Sie haben die Wahl zwischen zwei Terminen und Orten. Ein Training findet statt am 12./13. Januar in Hardehausen bei Warburg, Ansprechpartnerin: Barbara Leufgen, Telefon 0049 5642 9823-26, www.lvh-hardehausen.de. Die zweite Möglichkeit besteht am 1./2. März in Bonn. Hier steht Ihnen Marietheres Förster gern in allen Fragen zur Verfügung, Telefon: 0228/91929-28.
AHA international
Die AHA im Einsatz zur Stärkung bäuerlicher Organisationen in Indien
Im Rahmen des Projekts SEWOH (EINEWELT ohne Hunger) des Bundesministeriums für wirt­schaft­liche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ en­ga­giert sich die AHA nicht nur in Afrika, sondern auch in Indien für die Stärkung bäuerlicher Organisationen. Bäuerliche Interessensvertretung ist bisher in Indien kaum ausgeprägt, sie ist aber dringend notwendig, um die Bedingungen gerade für die vielen kleine Betriebe zu verbessern. Die AHA unterstützt dazu z. B. die Gummibauern-Organisation IRGA sowie zwei Bioverbände, die auch im Ergebnis den 19. Organic World Congress in Neu-Delhi maßgeblich mitorganisiert haben.
+++ Noch Restplätze +++
Change-Mana­ge­ment und Visu­a­li­sierung: Kompe­ten­zen, die sich dauer­haft auszahlen
Aus dem Bereich AHA campus kommen heute zwei besondere Empfehlungen. Die erste ist die Ausbildung in Organisations-Entwicklung (OE) und Change-Management in vier Modulen à 2 Tagen. Erfolgreiche Veränderung ist für Organisationen gerade heute der Schlüssel zu dauer­haftem Erfolg. In der Aus­bil­dung mit Zertifikat er­wer­ben Sie die wertvollen Qualifikationen, diese Prozesse zu initiieren, zu be­glei­ten und zu guten Ergebnissen zu führen. Die zweite Empfehlung: Der eintägige Workshop „Professionell visualisieren“. Erlernen Sie für Ihre Trainings, Workshops und Beratungen Visualisierungskniffe und -tech­niken, die Sie sich vielleicht nicht zugetraut hätten! Mit den beiden Angeboten fängt das neue Jahr direkt gut an – jetzt informieren und noch anmelden!
Rentenbank-Infos
Förderangebote
Die Landwirtschaftliche Rentenbank ist die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum. Sie hält vielfältige Förderangebote und Informationen für Sie bereit:

logo-rentenbank.gif

Soziale Netzwerke

Treffen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Andreas Hermes Akademie bei Xing
TOP Kurs Fachexkursion
Engagierte Nachwuchskräfte vor Ort in Äthiopien
„Starke Persönlichkeiten in komplexen Agrarwelten“: Mit dieser Ausrichtung werden jährlich Nachwuchskräfte aus der Landwirtschaft im TOP Kurs ausgebildet, um fundiert und wirkungsvoll für die Land­wirtschaft etwas zu bewegen. Exkursionen und Austausch sind dabei entscheidende Pfeiler. Vor diesem Hintergrund reiste der 42. TOP Kurs im Rahmen einer vom BMEL geförderten Fach­exkursion vom 26. November bis zum 7. Dezember nach Äthiopien.
IGW Zukunftsforum
Einladung: Erleben Sie die #LandRebellen bei der Internationalen Grünen Woche
Am 24.1.2018 beteiligt sich AHA dialog/ländliche räume nun im zweiten Jahr am IGW Zukunfts­forum in Berlin. Diesmal mit dem Thema: „Die neuen #LandRebellen: Nach der digitalen Re­vo­lu­tion ist vor dem Kulturwandel“. Es erwarten Sie Innovationsimpulse und inspirierender Austausch mit und von #LandRebellen, die für den ländlichen Raum brennen, richtig etwas bewegen wollen und wo nötig sich auch rebellisch mit neuen Denk- und Sichtweisen einsetzen.
Wussten Sie schon…
…dass es Coworking Spaces schon seit den 1990er Jahren gibt?
Coworking Spaces bezeichnen community-orientierte Arbeitsorte – erstmals beschrieben schon 1999 von Bernie De Koven in San Francisco. Gemeinschaftlich genutzter Raum, gemeinsame Büroinfrastruktur, aber auch gegenseitiger Aus­tausch und wechselseitige Inspiration werden da­mit verbunden. Die Möglichkeiten der Digi­ta­li­sierung für die flexible Kooperation haben die Ver­brei­tung von Coworking Spaces weiter gefördert. Längst nicht nur Start-ups und Freelancer, sondern auch große Unternehmen nutzen zunehmend die Vorteile. Space gesucht? Unter www.coworking.de gibt es eine Auswahl. Und einen interessanten Bericht zu Coworking Spaces finden Sie bei deskmag.

Andreas Hermes Akademie, Godesberger Allee 66, 53175 Bonn
Tel: 0228 - 91929-0, Fax: 0228 - 91929-30
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de, www.andreas-hermes-akademie.de